Heizungsplanung mit der Infrarotheizung

DIGEL HEAT Infrarotheizung als wirtschaftliche Stromheizung für Miet- und Gewerbeimmobilien

Egal, ob Neubau oder Altbau, bei Mietobjekten und Gewerbeimmobilien rechnet sich das Gesamtpaket an Investitionen genauso wie der Investitionszeitraum. Bauzeitverkürzung und Kosteneinsparungen bei Baukosten und Unterhalt sind gute Argumente für die Installation einer Infrarotheizung. Dadurch können Sie sich das aufwändige Verlegen von Rohren sparen, und auf einen Heizkessel, das Vorhalten von Brennstoffen sowie auf regelmäßige Wartungsarbeiten verzichten. Die Anschaffungskosten für die dezentralen Infrarot-Heizmodule belaufen sich auf überzeugende 50 % gegenüber herkömmlichen Heizsystemen.
Unsere Infrarotheizung in der Übersicht

Volle Leistung abrufen. Neben einer langlebigen Materialqualität bieten DIGEL HEAT Infrarotheizungen eine hohe Wärmeabstrahlung in den Raum. Sie setzen die Energie des Stroms zu 100 % sofort nach dem Einschalten in angenehme Wärme um. Genau dort, wo sie gebraucht wird. Weil der Mensch diese Strahlung wie Sonnenwärme empfindet, lässt sich die Raumtemperatur auf ca. 20 °C senken.

Energieverbrauch gezielt optimieren. In Kombination mit der perfekten Gebäudedämmung und der Energiegewinnung über eine hauseigene PV Anlage lässt sich der Stromverbrauch noch weiter reduzieren. Damit werden Ihre Investitionsobjekte noch attraktiver.

Made in Germany

Made in Germany

5 Jahre Garantie

5 Jahre Garantie

Smart Home kompatibel

Smart Home kompatibel

Einfache Montage

Einfache Montage

Die zukunftsorientierte Energielösung

Die zukunftsorientierte Energielösung

In Kooperation mit focusEnergie bietet DIGEL HEAT eine zukunftsorientierte Energielösung an: Infrarotheizung + PV-Speicher.

Lesen Sie alle Details in unserer Info-Broschüre:



Energielösung




einfache Installation

Geringer Installationsaufwand

Infrarot-Heizmodule werden einfach an den Strom angeschlossen, ganz bequem über eine Steckdose oder über einen Direktanschluss an eine 220 V Leitung, den der Elektriker legt. Bei Sanierung oder Neubau müssen dafür nur kleine Leitungsschlitze oder spezielle Fußbodenleisten eingeplant werden. Das dezentrale Heizsystem ist jederzeit erweiterbar, ohne dass die Raumnutzung durch aufwändige Installationsarbeiten eingeschränkt wird. Dadurch bleiben auch die Modernisierungskosten kalkulierbar.

Wartungsfrei und langlebig

Langlebig und Wartungsfrei

Mit einem dezentralen Heizsystem wie der Infrarotheizung sparen Sie sich aufwändige Wartungsarbeiten an Heizkessel und Pumpen. Auch die Notwendigkeit der Erneuerung von alten Rohren entfällt. Die autonomen DIGEL HEAT Heizmodule sind deutsche Meisterwerke aus Funktionsprinzip und Materialverarbeitung, und wartungsfrei. Mit 5 Jahren Funktionsgarantie auf Heiz- und Steuerelemente. Und, wenn doch mal ein Schaden entsteht, lassen sich die Module ohne kostspielige Baumaßnahmen austauschen.

Für Hochwassergebiete

Heizkostenabrechnung einsparen

Mit einer Infrarotheizung lassen sich die Betriebskosten für Ihr Investitionsobjekt deutlich senken. Da die Heizmodule über den Stromzähler betrieben werden, erscheint der Verbrauch direkt auf der Stromrechnung des Nutzers. Sie sparen sich die Kosten für die Montage der Ablesegeräte, den Ablesedienst und die Verbrauchskostenabrechnung. Der organisatorische und bürokratische Aufwand fällt weg. Jetzt hier Kosten berechnen...



Wieviel Watt Leistung benötige ich überhaupt?

Hier erhalten Sie die wichtigsten Zahlen und Fakten: Wie hoch sind die Anschaffungskosten?
Wieviel Watt Heizleistung benötige ich für meine Räume und wie sehen die Heizkosten mit einer Infrarotheizung aus?



Jetzt live berechnen


mehr Wohnfläche

Mehr Wohnfläche einplanen

Jeder Quadratmeter Wohnfläche zählt bei der wirtschaftlichen Berechnung von Kaufpreis und Miete. Mit der Entscheidung für eine Infrarotheizung können Sie auf die Planung eines Heizungskellers verzichten. Im Hinblick auf die Raumaufteilung ergeben sich dadurch interessante, neue Möglichkeiten. Vor allem im Doppelhaus- und Reihenhausbau mit begrenztem Platzangebot können Sie so mit mehr attraktivem Wohnraum punkten.

heute planen morgen umsetzen

Heute planen – morgen umsetzen

Die Terminierung der Gewerke lässt sich mithilfe einer Infrarotheizung deutlich straffen. Aufwändige Installationsarbeiten für Heizungsrohre entfallen. Lediglich die Stromanschlüsse sollten vorbereitet werden. Die Montagezeit je Heizmodul beträgt in der Regel ca. 15 Minuten. Das lässt sich gut nach dem Finish der Malerarbeiten einplanen. Geben Sie uns Bescheid, wenn Ihre Planung steht. Wir produzieren und liefern termingerecht, auch kurzfristig.

Für Hochwassergebiete

Flexibel in der Positionierung

Die Inbetriebnahme eines Gebäudes und der Bezug der einzelnen Wohnungen erfolgen in der Regel zu unterschiedlichen Zeitpunkten. Mit einer Infrarotheizung bleiben Sie flexibel in der Positionierung der Heizmodule, Sie können diese später nach Bedarf vornehmen. Das spart Ihnen Investitionskosten in leerstehende Wohnungen bei Kauf- und Mietobjekten. Darüber hinaus können Sie Ihren Käufern und Mietern durch das Mitspracherecht bei der Platzierung einen interessanten Mehrwert bieten, und Rücksicht auf ihr Mobiliar nehmen.





Fabian Digel - Geschäftsführer


„Genau wie unsere Infrarot-Heizmodule, können auch wir die Leistung sofort hochfahren, und selbst größere Auftragsvolumen kurzfristig produzieren und liefern.“

Fabian Digel, Geschäftsführer








DIGEL HEAT Infrarotheizungsgrößen - Dimensionierungshilfe je nach Dämmstandard/Baujahr

Unser Tipp: Steuern Sie die Heizung über die modernen Smart Home-Thermostate von DIGEL HEAT für komfortables Heizen.


Dämmstandard Baujahr 1990

Wohnraum Geeignete Wattleistung
2 m² 250 Watt
4 m² 420 Watt
6 m² 750 Watt
8 m² 820 Watt
10 m² 1150 Watt
122 m² 1250 Watt
14 m² 2 x 750 Watt

Dämmstandard Baujahr 2000

Wohnraum Geeignete Wattleistung
2 m² 250 Watt
4 m² 350 Watt
6 m² 540 Watt
8 m² 750 Watt
10 m² 720 Watt
122 m² 1150 Watt
14 m² 1250 Watt

Dämmstandard Baujahr 2010

Wohnraum Geeignete Wattleistung
2 m² 250 Watt
4 m² 250 Watt
6 m² 350 Watt
8 m² 540 Watt
10 m² 540 Watt
122 m² 750 Watt
14 m² 820 Watt

Bei größeren Wohnräumen werden die Heizungen einfach miteinander kombiniert. Kontaktieren Sie einen unserer Vertriebspartner vor Ort, um eine fachgerechte Beratung zu erhalten!

DIGEL HEAT Vertriebspartner finden





Beispiel-Referenzobjekt: Einfamilienhaus KfW 40 plus bei Günzburg

Beispiel-Referenzobjekt: Einfamilienhaus KfW 40 plus bei Günzburg

  • Baujahr: 2013
  • Bauart: KfW 40 plus inkl. Photovoltaikanlage und Speicher
  • Fläche: ca. 195 m²
  • Heizsystem: DIGEL HEAT Infrarotheizungen
  • Heizleistung: 5,6 kW
  • Anzahl der Heizelemente: 7 Infrarotheizung Classic mit einem Stromverbrauch von ca 2.000 kWh/Jahr
  • Zusatzheizung: 1 Schwedenofen (1.000 kWh/Jahr)


Hier gehts zur Referenzseite


Wir rufen Sie zurück!

Nutzen Sie unseren Rückrufservice und warten Sie bequem auf unseren Rückruf.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich mit der Verarbeitung meiner Daten einverstanden.




Seitenanfang